Sprache und Wirkung II

Reden ist im Grunde lautes Denken! Ihre Einstellung/innere Haltung ist maßgeblich für Ihr Wirken. In diesem Tages-Workshop Sprache und Wirkung II erfahren Sie mehr über die Filterbrille der Wahrnehmung und Kommunikation. „Jeder meint, dass seine Wirklichkeit die wirkliche Wirklichkeit ist“ sagt Paul Watzlawick.

Was steckt dahinter?
Sie werden sich in Übungen selbst erkennen und Wege finden, Ihr Gegenüber besser zu verstehen… Sie werden nach dem Workshop die Grundlagen kennen, wie Sie die passenden Fragen und Aussagen bewusst nutzen können, um Ihren Gesprächspartner noch besser zu erreichen und für sich zu gewinnen.

Zielgruppen:

  • Alle Berufsgruppe
  • alle Branchen
  • privat und geschäftlich

Inhalt:

  • Selbstbild und Fremdbild
  • MEIN Film ist anders als DEIN Film, obwohl wir im selben Kino sitzen
  • Was ist ein GUTES Feedback?
  • Passen Sie Ihre Sprache der Motivstruktur Ihres Gesprächspartners an
  • Einstellung und lautes Denken
  • Grundlagen zur Limbic (Gefühlshirn)
  • Referent

    Christine Carus

  • Termin

    nach Vereinbarung

  • Dauer

    09:00 – 16:00 Uhr

  • Honorar

    nach Vereinbarung

Senden Sie uns eine E-Mail